Please use this identifier to cite or link to this item: https://openscience.ub.uni-mainz.de/handle/20.500.12030/216
Authors: Oels, David
Title: "... was ein Sachbuch eigentlich ist."
Online publishing date: 25-Oct-2013
Language : german
Abstract: "... was ein Sachbuch eingentlich ist", fragte die Wochenzeitung "Die Zeit" 1967. Der vorliegende Text gibt weniger eine Antwort auf die Frage, als dass er die Bedingungen der Fragestellung selbst erklärt. In einer knappen Begriffs- und Diskursgeschichte wird gezeigt, dass vom Sachbuch zunächst in den Bereichen Schulbuch sowie Kinder- und Jugendbuch die Rede war, bevor ab den 1950er Jahren auch wissensvermittelnde Literatur für Erwachsene darunter verstanden wurden. Mit der Einführung der "Spiegel"-Bestsellerliste 1961 verlor der Begriff seine Konturen zunehmend.
DDC: 830 Deutsche Literatur
830 Literatures of Germanic languages
Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Department: FB 05 Philosophie und Philologie
Place: Mainz
Version: Original work
Publication type: Monographie
License: in Copyright
Information on rights of use: https://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Extent: 14 S.
ISSN: 2195-285X
Annotation: Der vorgelegte Text ist eine leicht überarbeitete Fassung des ersten Teils der Einleitung in: Sachbuch und populäres Wissen! / hrsg. von Andy Hahnemann und David Oels. Frankfurt/M. u.a.: Lang, 2008, S. 8 - 17
Appears in Collections:Publications

Files in This Item:
File SizeFormat 
3536.pdf3.64 MBAdobe PDFView/Open