Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://doi.org/10.25358/openscience-4183
Autoren: Elbert, Frank
Titel: Bläserklasse in der Grundschule : Untersuchungen zu Einstiegsalter, instrumental-didaktischen Vorgehensweisen und Auswirkungen
Online-Publikationsdatum: 16-Aug-2018
Sprache des Dokuments: Deutsch
Zusammenfassung/Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird erörtert unter welchen Voraussetzungen es sinnvoll und möglich ist, bereits mit Kindern im Grundschulalter Bläserklassen (BKn) zu beginnen. Dazu werden neben dem aktuellen Stand der Literatur drei eigene empirische Studien vorgestellt. Erstens erbrachte eine Dokumentenanalyse von Wettbewerbsergebnissen des Blasmusikverbandes, dass BKn der 3./4. Jahrgangsstufe im Vergleich zu denen der 5./6. Jahrgangsstufe weniger leistungsfähig waren. Zweitens wurden in einer Fragebogenerhebung 105 Experten aus dem Instrumentalbereich befragt. Die Fachleute begrüßten den Beginn in der 3. Klasse mehrheitlich und empfahlen die Verwendung kindgerechter Instrumente. Problematisch erschien den Experten für einige Instrumente der übliche Einstieg über die klingende Bb-Dur Tonleiter. Drittens wurde mittels einer Feldstudie eine bayerische Grundschule bei der Initiierung und Durchführung von BKn wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse von Fragebögen zeigten u. a., dass Kinder der BKn aktiver und ihre Hobbys musikalisch geprägt waren. Neuem gegenüber waren die Kinder offener eingestellt und hatten mehr Freude am Unterrichtsfach Musik. Bei den VERgleichsArbeiten (VERA) übertrafen die BKn-Kinder die anderen Kinder. Eine Analyse der Fehltage ergab außerdem, dass Kinder der BKn auch weniger fehlten als die Kinder der Parallelklassen. In Interviews mit Verantwortlichen und Leitern wurden die BK-Kinder als verantwortungsbewusster erlebt. Die Befragten empfahlen die Einrichtung von BKn insgesamt, aber auch in Grundschulen.
The following dissertation discusses conditions that enable and support the introduction of class bands (CBs) for elementary school aged children. In addition to a literature review three original empirical studies were undertaken. In a first study the author analyzed competition results held by the Bavarian Wind Band Association. Here, third and fourth grade CBs were found to perform more poorly than fifth and sixth grade CBs. The second study consisted of a survey of 105 instrumental music expert. Results suggested that the majority of experts support beginning CBs in the third grade, but recommend the use of child-sized instruments. Furthermore, for certain instruments the experts considered the widespread initiation using the Bb-Major scale difficult. The third study scientifically accompanied the initiation and first years of CBs at one Bavarian elementary school. The results of student questionnaires indicated that the children who took part in CBs engaged in more activities than other children, especially in musical hobbies Also, the participants were more open-minded and enjoyed music classes more than their peers. CB students outperformed non-CB students on standard comparative tests (VERA) and were found to miss school less often. Faculty members indicated that participants in the CBs acted more responsibly than other students, and school administrators interviewed recommended the introduction of CBs at the elementary school level.
DDC-Sachgruppe: 780 Musik
780 Music
Veröffentlichende Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Organisationseinheit: Hochschule für Musik
Veröffentlichungsort: Mainz
DOI: http://doi.org/10.25358/openscience-4183
Version: Original work
Publikationstyp: Dissertation
Nutzungsrechte: in Copyright
Informationen zu den Nutzungsrechten: https://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Umfang: 270, 3 Blätter
Enthalten in den Sammlungen:JGU-Publikationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei GrößeFormat 
100002210.pdf2.98 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen