Please use this identifier to cite or link to this item: http://doi.org/10.25358/openscience-3736
Authors: Kunze, Franziska
Title: Erzählen mit intelligenten Stiften und Co. - Eine Untersuchung der narrativen Strukturen in sogenannten hybriden Bilderbüchern
Online publication date: 12-Aug-2019
Language : german
Abstract: Das Bilderbuch erzählt in den beiden Komponenten Text und Bild. Die Besonderheit dieses Mediums ist, dass die narrativen Strukturen nicht allein im Text ausgedrückt werden, sondern auch – oder vor allem – den Bildern eine ganz spezifische Erzählkraft zukommt. Neue Entwicklungen auf dem gegenwärtigen deutschen Buchmarkt erfordern, den Fokus noch einmal neu auf das interessante Zusammenspiel aus Bild und Text im Bilderbuch zu legen. Deshalb werden in dieser Arbeit die sogenannten hybriden Bilderbücher untersucht, also Bilderbücher, die das physische Buch mit digitalen Inhalten erweitern, z.B. das audiodigitale Lernsystem tiptoi, der Hörstift TING oder Bücher, die mit Augmented Reality ergänzt werden. Die Forschungsfrage untersucht, wie sich die narrativen Strukturen hybrider Bilderbücher von denen klassischer Bilderbücher unterscheiden. Es sollen die eigenen narrativen Strukturen dieser Medien herausgearbeitet und analysiert werden, wie diese digitalen Erweiterungen die Erzählstrukturen des klassischen Bilderbuchs beeinflussen. Dafür wurde ein Analyseinstrumentarium auf Grundlage der Arbeit von Marie-Laure Ryan entwickelt. Das Untersuchungsmodell fungiert medienunabhängig, sodass sowohl klassische Bilderbücher als auch hybride Bilderbücher damit betrachtet werden können. Dieses Modell lässt sich auch auf weitere zukünftige Produkte und Medien anwenden. Die Analyse der Bilderbücher zeigt, dass sich hybride Bilderbücher weit weniger als erwartet von ihren klassischen Vorgängern unterscheiden. Dies liegt daran, dass hybride Bilderbücher stark vom klassischen Bilderbuch her gedacht und entwickelt werden und damit Neuerungen (Sequenzialität der Seitenabfolge, Erzählweisen, wie sie in der Konzeption von Computerspielen zu finden sind) außer Acht gelassen werden. Gerade der Aspekt der Interaktivität birgt großes Potential, das noch nicht ausgeschöpft wurde. Das im Rahmen der vorliegenden Arbeit gewonnene tiefe Verständnis von Erzählstrukturen der hybriden Bilderbücher kann bewusst in die Konzeption neuer Titel eingebracht werden.
A picture book narrates in two components: text and pictures. It expresses its narrative structure not only by the text but also mainly by the pictures. The pictures have their own specific narrative power. Recent developments on the German book market require to refocus on the interesting interaction of text and pictures in the picture book. Consequently, this thesis analyses the so-called hybrid picture books, i.e. picture books that combine the physical book with digital enhancements e.g. the audio digital system tiptoi, the audio pen TING or books enhanced with augmented reality. The research question of this thesis analyses how narrative structures of hybrid picture books vary from narrative structures of the common picture book. This thesis focusses on the specific narrative structure of the medium and examines how digital enhancements influence the narrative structure of common picture books. Based on the work of Marie-Laure Ryan this thesis develops a specific analysing tool. This analysing tool is a medium free model i.e. it may be used to analyse common picture books as well as hybrid picture books. It can also extend to future products and media. The analysis of the picture books proved that the hybrid picture books differ from common picture books far less than expected. The reasons for this are that current hybrid picture books are developed closely to common picture books and innovations (e.g. missing sequence of pages, narrative structure as used by computer games) are not applied yet. Especially interactivity offers great potential that is not recognised yet. The deep understanding of narrative structure of hybrid picture books that has been gained from this thesis may help designing a new kind of picture books.
DDC: 800 Literatur
800 Literature and rhetoric
Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Department: FB 05 Philosophie und Philologie
Place: Mainz
DOI: http://doi.org/10.25358/openscience-3736
Version: Original work
Publication type: Dissertation
License: in Copyright
Information on rights of use: https://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Extent: 282 Seiten
Appears in Collections:Publications

Files in This Item:
File SizeFormat 
100003053.pdf23.78 MBAdobe PDFView/Open