Forschungsdaten

Wer kann Forschungsdaten in Gutenberg Open Science veröffentlichen?

Aufgenommen werden können Forschungsdaten von Angehörigen der JGU.

Welche Forschungsdaten können in Gutenberg Open Science aufgenommen werden?

Geeignete Forschungsdaten sind z.B.:

  • Datensammlung
  • Abbildung
  • Tonaufnahme
  • Film
  • Software
  • Modell
  • Anderer Forschungsdatentyp

Forschungsdaten zu Masterarbeiten können ausnahmsweise und auf besondere Empfehlung der Betreuenden in Gutenberg Open Science aufgenommen werden. Forschungsdaten zu Bachelor- oder Hausarbeiten veröffentlichen wir nicht.

Welche Voraussetzungen müssen meine Forschungsdaten erfüllen?

Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um auf Gutenberg Open Science aufgenommen zu werden:

  • Die Autorin/der Autor versichert, dass mit der Publikation keine Rechte Dritter verletzt werden und übernimmt im Schadensfall Haftung für den Inhalt der Veröffentlichung.
  • Das geistige Eigentum anderer ist als solches kenntlich gemacht. Rezipiertes Gedankengut und Zitate werden als solche/s ausgewiesen.
  • Bei Abbildungen, Darstellungen und Tabellen aus fremden Medien muss die Autorin/der Autor über das Einverständnis des Rechteinhabers für die Veröffentlichung verfügen.
  • Die Autorin/der Autor legt anhand der vorgegebenen Lizenzen fest, dass die Forschungsdaten dauerhaft frei verfügbar bereitgestellt werden dürfen.

Informationen zum Thema gute wissenschaftliche Praxis finden Sie auf den Seiten des Projekts Akademische Integrität bzw. bei den Empfehlungen der DFG (jeweils im PDF-Format).

Welche Dateiformate werden unterstützt und wie groß dürfen meine Dateien sein?

Um eine Datei ordnungsgemäß zu archivieren und Zugang zu ihr zu gewähren, müssen wir wissen, um welches Format es sich handelt, zum Beispiel "PDF", "HTML" oder "Microsoft Word". Wenn das System das Format der von Ihnen hochgeladenen Datei nicht automatisch erkennt, erscheint ein gelbes/oranges Ausrufezeichen neben dem Status. Klicken Sie dann bitte auf "Weiter". Im nächsten Fenster bekommen Sie die Angabe "Dateiformat: Unknown (nicht unterstützt)" und klicken bitte nun rechts daneben auf "Formatangabe" ändern. Hier können Sie nun entweder das entsprechende Format bzw. die Software mit welcher die Datei erstellt wurde aus einer Liste auswählen. Wenn das Format/die Software nicht in der Liste auftauchen, beschreiben Sie das Dateiformat bitte in dem Feld "Dateiformat" rechts daneben. Geben Sie den Namen und die Version der Anwendung an, mit der die Datei erstellt wurde, z. B. MeineApplikation Version 1.5.

Eine Liste, der von Gutenberg Open Science unterstützten Formate, finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass die maximale Dateigröße 4 GB beträgt. Sollte eine ihrer Dateien größer sein, wenden Sie sich an uns.

Welche Lizenzen spielen auf Gutenberg Open Science bei der Veröffentlichung von Forschungsdaten eine Rolle?

Die Veröffentlichung in Gutenberg Open Science erfolgt unter einer standardisierten Lizenz der Universität Mainz (Deposit-Lizenz). Darüber hinaus können Sie durch Vergabe einer freien Lizenz wie z.B. einer Creative Commons-Lizenz (CC-Lizenz) die Nutzungsrechte Ihrer Publikation durch Dritte näher bestimmen. Die Lizenzeinräumung zugunsten der Universität Mainz und eine CC-Lizenz haben gemein, dass beide urheberrechtliche Regelungen enthalten. Sie betreffen aber unterschiedliche Rechtsbeziehungen.

Wie der Begriff Deposit-Lizenz andeutet, handelt es sich hierbei um eine Deponierungs- oder Archivierungslizenz. Eine schriftliche Vereinbarung ("Lizenz") regelt die Rechte und Pflichten zwischen Autor*innen und Universitätsbibliothek. Diese Lizenzvereinbarung können Sie sich hier anschauen. Autor*innen übertragen der Universitätsbibliothek das einfache Nutzungsrecht an den Publikationen. Damit steht die Veröffentlichung auf Gutenberg Open Science einer weiteren Veröffentlichung in Fachzeitschriften oder Monographien sowie in anderen elektronischen Systemen nicht entgegen.

Die Lizenzen wie z.B. die CC-Lizenzen bestimmen das Verhältnis zu den Leser*innen der Publikation. Dadurch wird definiert, unter welchen Bedingungen der urheberrechtlich geschützte Inhalt genutzt werden darf. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, sich zwischen verschiedenen konkreten Nutzungsarten zu entscheiden (z.B. zu kopieren, zu speichern oder digital zugänglich zu machen).

Die Lizenzen im Überblick:

WICHTIG: Nach der Veröffentlichung des Dokuments auf Gutenberg Open Science kann die gewählte Lizenz nicht mehr geändert werden.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf forschungsdaten.info: https://www.forschungsdaten.info/themen/rechte-und-pflichten/forschungsdaten-veroeffentlichen/

Kann ich ein zeitliches Embargo (Sperrfrist) für meine Forschungsdaten verhängen?

Ein zeitliches Embargo (Sperrfrist) definiert einen Zeitraum, in welchem die Forschungsdaten und deren Metadaten zwar schon im System hochgeladen sind aber noch nicht zur Einsicht bzw. zum Download zur Verfügung stehen. Ein Embargo kann verwendet werden, wenn Forschungsdaten (z.B. im Rahmen eines Peer-Review-Prozesses, zur Erfüllung von Verlagsvorgaben oder bei noch unvollständig ausgewerteten Daten) zeitverzögert publiziert werden sollen.

Sie können die Sperrfrist im Upload-Vorgang komfortabel selbständig eintragen. Diese Sperrfrist gilt für den gesamten Datensatz (Forschungsdaten + Metadaten). Wenn zu der bibliographischen Beschreibung Forschungsdaten in mehreren Dateien publiziert werden, können nach dem Hochladen unterschiedliche Sperrfristen für die einzelnen Dateien vergeben werden. Sollten Sie hierzu Fragen haben wenden Sie sich an uns: publikationsdienste@ub.uni-mainz.de

WICHTIG: Sollten Sie das Embargo noch einmal verlängern wollen, so melden Sie sich bitte mindestens 4 Wochen vor Ablauf der Sperrfrist bei uns: publikationsdienste@ub.uni-mainz.de

Was bedeuten die Prüfsummen beim Hochladen meiner Datei?

Gutenberg Open Science generiert eine MD5-Prüfsumme für jede Datei, die es speichert; wir verwenden diese Prüfsumme intern, um die Integrität von Dateien im Laufe der Zeit zu überprüfen (die Prüfsumme einer Datei sollte sich nicht ändern). Sie können diese Prüfsumme verwenden, um sicherzugehen, dass das, was wir erhalten haben, tatsächlich die Datei ist, die Sie hochgeladen haben.

Wenn Sie die Datei unter Verwendung von Prüfsummen überprüfen möchten, klicken Sie auf "Prüfsummen anzeigen" auf der Seite "Hochgeladene Datei". Die von Gutenberg Open Science generierte MD5-Prüfsumme für jede Datei, die wir von Ihnen erhalten haben, wird rechts neben dem Dateinamen angezeigt. Sie müssen dann ein lokales Programm verwenden, um Ihre eigene Prüfsumme für diese Dateien zu generieren und zu überprüfen, ob Ihre Ergebnisse mit unseren übereinstimmen. Auf den meisten UNIX-ähnlichen Systemen (einschließlich Mac OS X) verwenden Sie md5sum. Geben Sie zum Beispiel "md5sum MYFILE" für jede Datei ein, die Sie überprüfen wollen; die Zusammenfassung sollte auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden. Für Windows-Rechner sind MD5-Werkzeuge frei verfügbar: Testen Sie md5 (von http://www.fourmilab.ch/md5/), oder md5sum, verfügbar über das textutils-Paket in Cygwin (http://www.cygwin.com/). Alle diese Werkzeuge müssen von einem Kommandozeilen- oder Terminal-Fenster aus gestartet werden. Der gesamte Digest, der ausgedruckt wird, wenn Sie das md5-Tool auf Ihrer lokalen Kopie der Datei, die Sie hochladen, ausführen, sollte genau dem entsprechen, was Gutenberg Open Science meldet.

Was leistet die Universitätsbibliothek und ist das mit Kosten verbunden?

Bei einer Veröffentlichung auf Gutenberg Open Science werden folgende Serviceleistungen durch die UB erbracht:

  • Überarbeitung und Anreicherung der Metadaten nach anerkannten Erfassungsstandards
  • Vergabe von dauerhaften Internet-Adressen (DOI)
  • Sichere Speicherung (und Verfügbarkeit) für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren, garantiert durch den technischen Betreiber des Servers
  • Bereitstellung der Forschungsdaten sowie der Metadaten für Recherche und Download
  • Weitergabe der Metadaten an wissenschaftliche Suchdienste über technische Schnittstellen
  • Beratung zu allen diesbezüglichen Fragen

Diese Serviceleistungen sind für Autor*innen kostenfrei.

Was bedeutet "inhaltliche Erschließung" auf Gutenberg Open Science?

Für alle Dokumente wird eine inhaltliche Beschreibung erstellt. Dafür stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Abstract zu jedem Dokument in Deutsch und/oder weiteren Sprachen
  • Sachliche Zuordnung des Dokuments zu den Klassen der DDC-Klassifikation

Die inhaltliche Beschreibung erfolgt im Eingabeformular durch die Autor*innen, sie wird durch die Universitätsbibliothek nicht nachbearbeitet.

Wie muss ich vorgehen, um meine Forschungsdaten zu erfassen?

Bitte gehen Sie in diesen Schritten vor:

  • Das Repositorium Gutenberg Open Science finden Sie unter: https://openscience.ub.uni-mainz.de/.
  • Gehen Sie dort auf den Link "Veröffentlichen."
  • Loggen Sie sich mit Ihrem Uni-Account ein.
  • Klicken Sie auf den Button "Neue Veröffentlichung starten" und wählen Sie die Sammlung "JGU-Forschungsdaten" aus.
  • Auf den dann folgenden Seiten können Sie hre Publikation Schritt für Schritt beschreiben und hochladen.

Nach Abschluss des Veröffentlichungsvorgangs erhalten Sie eine E-Mail mit der Lizenzvereinbarung. Bitte beachten Sie, dass Sie die Deposit-Lizenz in jedem Fall unterschrieben einreichen müssen. Folgendes ist zu beachten:

  • Erklärungen zum Datenschutz: die beteiligten Personen (Dekan, Gutachter, weitere beteiligte Personen) geben ihr Einverständnis in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Namensnennung). Bitte holen Sie die Unterschriften ein. Sie finden die Erklärungen zum Datenschutz im Anschluss an die Einräumung der Rechte (Deposit-Lizenz).
  • Deposit-Lizenz: beteiligte Personen, mit Ausnahme der Co-Autoren, werden nicht genannt und Namen müssen vorab in der elektronischen Version gelöscht werden. Bei Zeitschriftenaufsätzen wird nur die Unterschrift des einreichenden Autors benötigt.
  • Drucken Sie die Lizenzvereinbarung aus und lassen Sie uns dann die unterschriebene Lizenz zukommen.
  • Bitte geben Sie Ihre aktuelle E-Mail-Adresse an. Checken Sie Ihre Mailbox bis zum Ende des Verfahrens regelmäßig, damit Sie auf Rückfragen schnell reagieren können.

Wie lange stehen meine Forschungsdaten online zur Verfügung?

Alle Publikationen und Forschungsdaten werden für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren auf Gutenberg Open Science online zur Verfügung gestellt. Dieser Service ist für Sie kostenfrei. Ihr Einverständnis zur Speicherung von Daten durch die DNB und zu eventuell erforderlichen technischen Datenmigrationen erteilen Sie uns mit der Deposit-Lizenz. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Rechtsfragen und Lizenzen.

Können bereits veröffentlichte Publikationen und Forschungsdaten gesperrt oder gelöscht werden?

Einmal publizierte und freigeschaltete Dokumente und Forschungsdaten können nur noch in besonderen Ausnahmefällen (v.a. bei Rechtshindernissen) gesperrt oder gelöscht werden. Das entsprechende Sperrformular finden Sie hier zum Download. Eventuell anfallende Kosten für die Löschung sind von den Autor*innen zu tragen. Im Falle einer aufzuschiebenden Veröffentlichung finden Sie das entsprechende Formular hier.

Was ist, wenn ich eine überarbeitete Version meiner Publikation oder meiner Forschungsaten veröffentlichen möchte?

Eine überarbeitete Version eines bereits veröffentlichten Dokuments oder ihrer Forschungsdaten wird als eigenständige Publikation auf Gutenberg Open Science zur Verfügung gestellt.

Wie ist Gutenberg Open Science technisch realisiert?

Die technische Realisierung von Gutenberg Open Science beruht auf DSpace, einer international verbreiteten Open-Source-Software für Publikations- und Datenrepositorien.