Checklisten

Sowohl an die Druck-Version als auch an die elektronische Version Ihrer Dissertation, Habilitation und Masterarbeit werden bestimmte formale Anforderungen gestellt, die sich aus den Prüfungsordnungen ergeben.

Mit unseren Checklisten helfen wir Ihnen, Ihr Dokument im Hinblick auf diese Anforderungen zu überprüfen. Nur wenn alle in der Checkliste aufgeführten Kriterien erfüllt sind, kann Ihr Archivierungsantrag positiv bearbeitet werden. Wenn Sie in Bezug auf die Kriterien Rückfragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Dissertation

Druck-Version:

  • Auf der Vorderseite des Titelblatts steht der Name des Autors.
  • Auf der Vorderseite des Titelblatts steht der Titel der Publikation.
  • Auf der Rückseite des Titelblatts steht der Name des Gutachters.
  • Auf der Rückseite des Titelblatts steht der Name des Zweit-Gutachters.
  • Auf der Rückseite des Titelblatts steht der Tag der Prüfung.
  • Auf der letzten Seite der Dissertation bzw. auf einem Beiblatt steht der Lebenslauf.

Elektronische Version:

  • Es handelt sich um die begutachtete und zur Veröffentlichung frei gegebene Version.
  • Auf dem Titelblatt steht der Name des Autors.
  • Auf dem Titelblatt steht der Titel der Publikation.
  • Die elektronische Version hat eine Seitenzählung.
  • Abbildungen, Zitate, Tabellen u.ä. sind in der elektronischen Version vollständig enthalten.
  • Holen Sie die Unterschrift des Gutachters auf der Deposit-Lizenz ein, wenn der Name des Gutachters in der Publikation und bei den Metadaten veröffentlicht werden soll. Andernfalls löschen Sie den Namen des Gutachters.
  • Die Namen des Dekans und Zweit-Gutachtern sind gelöscht.
  • Falls Sie nicht mit der Speicherung und Veröffentlichung dieser Daten im Internet einverstanden sind, ist Ihr Lebenslauf gelöscht.
  • Personenbezogene Daten in der Arbeit und in der Danksagung sind gelöscht.
  • Die elektronische Version liegt im Dateiformat PDF vor (idealerweise PDF/A).
  • Stellen Sie sicher, dass das Dokument nicht kopiergeschützt oder mit einem Zugriffschutz per DRM versehen ist. Ein Zugriffs- oder Kopierschutz steht nach Vorgaben der Deutschen Nationalbibliothek einer Langzeitarchivierung im Weg.

Habilitation

Druck-Version:

  • Auf der Vorderseite des Titelblattes steht der Name des Autors.
  • Auf der Vorderseite des Titelblattes steht der Titel der Publikation.

Elektronische Version:

  • Auf dem Titelblatt steht der Name des Autors.
  • Auf dem Titelblatt steht der Titel der Publikation.
  • Die elektronische Version hat eine Seitenzählung.
  • Abbildungen, Zitate, Tabellen u.ä. sind in der elektronischen Version vollständig enthalten.
  • Falls Sie nicht mit der Speicherung und Veröffentlichung dieser Daten im Internet einverstanden sind, ist Ihr Lebenslauf gelöscht.
  • Personenbezogene Daten in der Arbeit und in der Danksagung sind gelöscht.
  • Die elektronische Version liegt im Dateiformat PDF vor (idealerweise PDF/A).
  • Stellen Sie sicher, dass das Dokument nicht kopiergeschützt oder mit einem Zugriffschutz per DRM versehen ist. Ein Zugriffs- oder Kopierschutz steht nach Vorgaben der Deutschen Nationalbibliothek einer Langzeitarchivierung im Weg.

Masterarbeit

Druck-Version:

  • Für die Archivierung einer Masterarbeit ist keine Abgabe einer Druckversion erforderlich.

Elektronische Version:

  • Auf dem Titelblatt steht der Name des Autors.
  • Auf dem Titelblatt steht der Titel der Publikation.
  • Die elektronische Version hat eine Seitenzählung.
  • Abbildungen, Zitate, Tabellen u.ä. sind in der elektronischen Version vollständig enthalten.
  • Holen Sie die Unterschrift des Gutachters auf der Deposit-Lizenz ein, wenn der Name des Gutachters in der Publikation und bei den Metadaten veröffentlicht werden soll. Andernfalls löschen Sie den Namen des Gutachters.
  • Die Namen des Dekans und Zweit-Gutachtern sind gelöscht.
  • Falls Sie nicht mit der Speicherung und Veröffentlichung dieser Daten im Internet einverstanden sind, ist Ihr Lebenslauf gelöscht.
  • Personenbezogene Daten in der Danksagung sind gelöscht.
  • Es liegt ein elektronisches Abstract in Deutsch und Englisch vor.
  • Die elektronische Version liegt im Dateiformat PDF vor (idealerweise PDF/A).
  • Holen Sie eine formlose, schriftliche Empfehlung des Betreuers auf der Deposit-Lizenz ein.